Das Yalda-Fest 2004

Der 22. Dezember ist alljährlich der kürzeste Tag mit der längsten Nacht. Seit altersher wird dieses Datum, die Winter-Sonnenwende, feierlich begangen. In diesem Jahr organiserte Jamshid Mansouri für die ZW das Yalda-Fest. Die kleine Auswahl an Bildern vermittelt einen Eindruck von der Feier, bei der die Göttinger Band Shiraz mit persischer Rockmusik für Unterhaltung sorgte. Auf großen Papierbahnen, die an den Wänden hingen, konnte das geneigte Publikum diverse Gedichte lesen, die Jamshid aus Anlaß des Festes ausgewählt und mit schönster Handschrift abgeschrieben hatte.